BSAIB Berufsschule Bad Aibling

Vortrag der Hanns-Seidel-Stiftung am 19.02.18

 

Thema „Wem gehören unsere Daten?“

 

Wir leben in einer digitalen Welt. In der Schule und im privaten Umfeld sind Computer, Handys und Tablets nicht mehr wegzudenken. Per Handy können wir einkaufen, unsere Heizung steuern, Musik hören, uns in sozialen Netzwerken austauschen oder telefonieren. Auch Unternehmen nutzen die digitale Welt nicht nur für Werbezwecke.  Bewerbungen werden online versandt, E-Mails geschrieben, Verträge verschickt und Geld online überwiesen.

Bei jeder der genannten Aktionen hinterlassen wir digitale Spuren im Netz. Aus diesen Datenspuren ergibt sich ein digitales Bild vom Nutzer. Google, Amazon, Facebook usw. erstellen aus den Daten ein Profil, welches z. B. genutzt wird um Kunden gezielt Produkte nach ihrem Geschmack zu anzubieten und zu verkaufen.

Aber nicht nur das, auch politisch und gesellschaftlich interessierte Menschen sollten vorsichtig sein. So werden täglich sogenannte Fake News erstellt und vertrieben, die Einfluss auf unser Meinungsbild nehmen können.

Die Vorteile aber auch die Gefahren, die die digitale Eroberung der Welt mit sich bringen, hat Matthias J. Lange, Referent der Hanns-Seidel-Stiftung, sehr deutlich und schülerbezogen in seinem Vortrag „Wem gehören unsere Daten?“, dargelegt.

1,5h hören Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer seinen Ausführungen gespannt zu und nutzten anschließend die Zeit um gezielt Fragen zu der Thematik zu stellen.





©




©




©




©




©

Staatl. Berufsschule Bad Aibling, Ellmosener Str. 25, 83043 Bad Aibling, e-mail: sekretariat@bs-aib.de, Tel.: 08061/38870, Fax: 08061/388 7100

 

Impressum | Datenschutzerklärung