BSAIB Berufsschule Bad Aibling

Die Staatliche Berufsschule verwendet seit 2013 das Instrument „Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen“ (QmbS)

 

Wir haben uns für QmbS als Werkzeug für die Schulentwicklung und Unterrichtsqualität entschieden, weil wir darin folgende Vorteile erkennen:

 

Qualitätsmanagement kann…

  • das pädagogische und organisationale Profil einer Schule stärken,
  • die Nachhaltigkeit der (Unterrichts-) Arbeit von Schulleitung, Kollegium und Verwaltung optimieren,
  • mittelfristig neue Freiräume für die Weiterbildung von Schule und Unterricht schaffen,
  • die Zufriedenheit von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften steigern.

Qualitätsmanagement bringt…

  • die Sicherung von Unterrichtsqualität
  • die aktive Einbindung aller am Prozess beteiligten Zielgruppen
  • die Entwicklung an selbstformulierten Zielen
  • einen effizienteren Umgang mit wertvollen Ressourcen (Arbeitszeit, finanzielle Mittel etc.)
  • die Optimierung von Kommunikation und Information
  • Transparenz in die Prozessstruktur
  • Synergieeffekte durch:

-        Integration von bestehenden Projekten / Abläufen in systematische Strukturen

-        Vermeidung von Redundanzen

 

Die Bausteine von QmbS setzen sich wie folgt zusammen:

 

Qualitätsverständnis:

Wir formulieren Qualitätsziele, die die Grundlage für eine Eigen- und Fremdbeurteilung bilden. Um diese zu erreichen, leiten wir konkrete Maßnahmen ein, der Wirksamkeit anhand konkreter Indikatoren überprüft wird. Ziele aus dem Qualitätsverständnis sind für uns handlungsleitend und dienen der Eigenorientierung. Eine tabellarische Aufstellung der Ziele bietet unser SQV.

 

Interne Evaluation:

Die interne Evaluation ist eine Qualitätserfassung, die auf unsere Schule als Ganzes oder Teile davon gerichtet ist. Wir übernehmen dabei selbst die Erhebung, Überprüfung, Dokumentation und Interpretation der Daten.

Bezugspunkte sind die Qualitätsbereiche „Rahmenbedingungen“, „Prozessqualitäten Schule“, „Prozessqualitäten Unterricht und Erziehung“, „Ergebnisse“. Aus den Evaluationsergebnissen leiten wir wiederum weitere Ziele ab.

 

Individualfeedback:

Qualitätsentwicklung basiert auf dem individuellen Handeln der beteiligten Personen. Individualfeedback dient der Selbsterkenntnis und Selbstentwicklung von Schülern, Lehrern und der Schulleitung. Es gehört zu unserer Schulkultur, alle am Schulleben beteiligten Personen mit Hilfe geeigneter Instrumente in regelmäßigen Abständen um Ihre Rückmeldung zu unserer Arbeit zu bitten.

 

Externe Evaluation:

Sie Ergänzt die interne Evaluation durch eine systematische Außensicht und gründet auf denselben Qualitätsbereichen wie die interne Evaluation: „Rahmenbedingungen“, „Prozessqualitäten Schule“, „Prozessqualitäten Unterricht und Erziehung“ und „Ergebnisse“.

Auf Basis der externen Evaluation trifft die Schule mit der Regierung von Oberbayern im Turnus von 5 Jahren weitere Zielvereinbarungen zur Schulentwicklung und Sicherung der Unterrichtsqualität.

 

Prozesssteuerung:

Professionelle Projektsteuerung ist wichtiger Erfolgsfaktor. Eine Projektsteuergruppe (QmbS-Team) steuert, plant und dokumentiert unter Beteiligung der Schulleitung alle Prozesse.

 

Staatl. Berufsschule Bad Aibling, Ellmosener Str. 25, 83043 Bad Aibling, e-mail: sekretariat@bs-aib.de, Tel.: 08061/38870, Fax: 08061/388 7100